Ein bewegtes Jahr 2019

Der Pfohrener Förderverein Elimu4Afrika e.V. , konnte am vergangenen Sonntag  , bei einer mit 49 Anwesenden gut besuchten Mitgliederversammlung, auf ein sehr bewegtes Jahr zurückschauen.  Die Hauptereignisse waren der Versandt eines 40 Fuß Containers gefüllt mit Maschinen, Werkzeugen und Schuleinrichtung sowie die Ergebnisse aus 3 Projektreisen. Im Jahresrückblick und im Kassenbericht wurden die Dimensionen dieses Projekts und der dazugehörigen Arbeit sichtbar.  In dieser Mitgliederversammlung wurde auch die Erweiterung des Vorstandes durch zusätzliche Beisitzer einstimmig durch die Versammlung genehmigt. Die Neuwahlen bestätigten Roland Ketterer als Vorsitzenden, Jürgen Bartler als Kassier und Kerstin Milse als Beisitzer. Gerhard Feucht als Ortsvorsteher und in Vertretung des Oberbürgermeisters dankte allen Aktiven Mitgliedern für die hervorragende Arbeit welche der Verein auch in diesem Jahr geleistet hat.

In den mit viele Bilder unterstrichenen  Projekt und Reiseberichten konnten sich die Anwesenden ein Bild von der Schule und der Lebensweise in Chala machen. Die Rohbautätigkeiten sind abgeschlossen, Die Türen gesetzt, Die Klinkerböden abgeschliffen und zurzeit werden die Elektro und Installationsarbeiten ausgeführt. Die nächste große Investition ist der Kauf und die Montage von ca. 120 Aluminium Fenster. Holzfenster werden durch das Termitenrisiko nicht in Erwägung gezogen. Trotz mittlerweile 148 Mitglieder ist der Verein , für diese große Investition und andere noch zu tätigende Arbeiten, wieder auf viele Spenden angewiesen.